top of page
Chopping Coriander
Chopping Vegetables

#BeyondRecipes

Kochen als Praxis der Achtsamkeit

  • Sonntag 21. Januar 2024, 15:00 - 18:00 Uhr
    Tag der offenen Türen - kostenlos - nur mit Anmeldung

  • Sonntag 18. Februar 2024, 15:00 - 19:00 Uhr

  • Sonntag 17. März 2024, 15:00 - 19:00 Uhr

  • Sonntag 21. April 2024, 15:00 - 19:00 Uhr

  • Sonntag 19. Mai 2024, 15:00 - 19:00 Uhr


PASTAMADRE, Groninger Str. 48, Wedding Berlin
mit Maria-Lucrezia, Frank und Nico.

workshops in berlin

Wir leben in hektischen Zeiten und werden ständig mit neuen persönlichen und kollektiven Herausforderungen konfrontiert: Unser Tag ist oft eng getaktet, technische Geräte bestimmen unseren Tagesablauf, wir werden ständig durch Nachrichten und Informationen angeregt, oft fehlt uns die Zeit zum Atemholen. Während wir arbeiten oder auf Aufgaben konzentriert sind, geraten die Bedürfnisse unseres Körpers völlig aus dem Blick:
Wir spüren nicht, dass wir hungrig, durstig oder müde sind. Wir bewegen uns stundenlang nicht.
 

Wir haben die natürliche und tiefe Verbindung zu dem Körper verloren und ignorieren seine Bedürfnisse, seine Rhythmen, seine natürlichen Zyklen von Aktivität und Ruhe.
 

Dies ist ein grobes Bild der am weitesten verbreiteten Gewohnheiten in der westlichen Welt, ein "Rezept" mit einem vertrauten Geschmack, bei dem zwar die Zutaten und Anteile von Haus zu Haus variieren, das Ergebnis aber immer den gleichen "bitteren Geschmack im Mund" hinterlässt.

Wie kommen wir wieder in Kontakt mit uns selbst?

Ein erster Schritt dorthin wäre es, weniger auf die vor uns liegenden Aufgaben zu fokussieren oder in Gedanken an vergangene Erlebnisse stecken zu bleiben. Notwendig ist es, wieder ins Hier & Jetzt zu kommen. Denn “Hier & Jetzt” ist der einzige Ort, an dem ich wirklich BIN

 

Unsere Erfahrungen zeigen uns, dass wir zwei Werkzeuge dafür zur Verfügung haben: Meditation und Kochen.
Wir verbinden diese beiden Werkzeuge in unserem Workshops.

eckhart tolle

"Wenn du dir die Hände wäschst, wenn du dir eine Tasse Kaffee kochst, wenn du auf den Aufzug wartest - all das sind Gelegenheiten, um als stille, aufmerksame Präsenz da zu sein, anstatt sich dem Denken hinzugeben."

In den einfachen Handlungen des Tages finden wir die meditative Praxis, die es uns ermöglicht, wieder zu uns selbst zu finden. Die Zubereitung unseres täglichen Essens empfinden viele Menschen als Belastung, wir sehen darin eine Chance - einen Weg. In unseren Workshops erfahren wir, welchen wechselseitigen Vorteil es für Körper, Geist und Umwelt hat, die Zubereitung unserer Nahrung als ebenso bewussten wie meditativen Akt zu betrachten.

BeyondRecipes2.jpg
VideoCapture_20230905-102600_edited.jpg
Green Vegetables

Essen bewusst zubereiten  – meditieren ohne Meditationskissen

Wir haben erfahren, dass wir, um eine wirksame und nachhaltige Veränderung zu erlangen, mit dem beginnen sollen, dass uns am nächsten liegt und zugänglich ist: Der erste Schritt besteht darin, uns wieder mit unserem Körper und unseren Händen zu verbinden. Ein einfacher Akt, der uns sofort ins „Hier und Jetzt“ bringt - den einzigen Ort, an dem Aktion und Transformation möglich sind.

Die Art und Weise, wie wir uns selbst sehen, wie wir mit uns selbst umgehen, wie tief wir uns kennen - dies alles bestimmt, wie wir unsere Umwelt wahrnehmen und wie wir mit ihr umgehen. Wir sind alle verbunden. Obwohl wir uns manchmal von der Welt getrennt fühlen, wir können nicht getrennt von der Welt leben. Du kannst das ganz einfach feststellen - versuche einmal mit dem Atmen aufzuhören und ohne Luft zu leben

 

In den 4  #BeyondRecipes Workshops laden wir euch durch Sitz-Meditation, Klang-Meditation und Essen-Meditation auf eine kleine Entdeckungsreise ein:

Wir beginnen, den Körper und sein Gleichgewicht zu erforschen.
 

  • Wo ist er und wie finde ich ihn?

  • Wie erkenne ich eigentlich eine balancierte Haltung
    in meinem Körper?


​Wir lernen den Körper als unser Zuhause zu betrachten und ihm Aufmerksamkeit zu
schenken.

Pastamadre_30.jpg

Gemeinsam Mahlzeiten zubereiten und zu essen, unseren Körper und unseren Geist zur Ruhe kommen lassen und ihm Gutes tun sind praktische Schritte hin zu einem bewussteren Leben, in dem wir lernen, liebevoller mit uns selbst und der Welt umzugehen. 

die kursleiter

Frank_.jpg

Frank leitet uns durch Sitzmeditationen und lehrt uns, unseren Körper von innen heraus zu erforschen und uns der Natur unseres Geistes bewusst zu werden.

frank 

Sitz - Meditation

Nico_2.jpg

Nico lädt uns ein, die Vorteile von Klangmeditationen, die Stärke von Schwingungen und ihre Auswirkungen auf körperlicher und energetischer Ebene zu erleben.

nico

Klang - Meditation

ML_1.jpg

Maria-Lucrezia zeigt uns, wie die Vorbereitung des Essens in eine Praxis der Achtsamkeit transformiert werden kann. Sie lehrt uns, langsamer zu werden, zum Körper zurückzukehren und tiefer auf die Natur der Dinge zu blicken.

maria-lucrezia

Food - Meditation 

teilnahmebetrag

TEILNAHMEBETRAG pro WORKSHOP
Unsere Wertorientierung drückt sich auch in unserem gestaffelten Preismodell aus, das wir für umfassender (inklusiver) und solidarischer halten. Ihr habt die Möglichkeit zwischen 3 Preisstufen zu wählen, die nach 3 Blumen, Symbolen der Dankbarkeit, benannt sind.
 

Tulpe   59 €

Lilie      69 €

Rose    79 €

Die Teilnahme an einem einzelnen Termin und die Einlösung von Pastamadre-Gutscheinen ist möglich.

#BeyondRecipes
Kochen als Praxis der Achtsamkeit
 

  • Sonntag 21. Januar 2024, 15:00 - 18:00 Uhr
    Tag der offenen Türen - kostenlos - nur mit Anmeldung

  • Sonntag 18. Februar 2024, 15:00 - 19:00 Uhr

  • Sonntag 17. März 2024, 15:00 - 19:00 Uhr

  • Sonntag 21. April 2024, 15:00 - 19:00 Uhr

  • Sonntag 19. Mai 2024, 15:00 - 19:00 Uhr


PASTAMADRE, Groninger Str. 48, Wedding Berlin
 

Wir freuen uns sehr auf Dich!

bottom of page