top of page

post

baccello.png
fagioli.png
fungo.png
basilico_2.png
  • AutorenbildFrank

#BeyondRecipes trifft THINK CAMP

Vom 11. bis 17. Mai 2024 haben wir wieder die lieben Menschen vom Think Camp in Gut Herzershof besucht. Inspiriert durch die Ideen des ‚INTERBEING‘ von Thich Nhat Han und der Erkenntnis, dass ein Wandel im Äußeren nur durch einen Wandel in unserem Inneren dauerhaft erreicht werden kann, haben wir unsere Idee eines gemeinsamen Workshops/Retreats weiterentwickelt: eine achtsame Alltagspraxis in ALLEN Lebensbereichen erproben.



Uta, die auf Gut Herzershof vier große Gewächshäuser betreibt und dort Obst und Gemüse anbaut leitete uns zu einer sehr tiefgründigen Wahrnehmung von Pflanzen und des Bodens, der Erde, in der sie gedeihen.


Maria Lucrezia leitete uns hinein in die intensive Erfahrung, die entsteht, wenn man beim Schneiden von Gemüse, sogar beim Befüllen von Vorratsgläsern präsent im Hier und Jetzt agiert.


Sophie, die auch im Gut Herzershof lebt bereicherte uns mit morgendlichen Yoga-Übungen, die ebenfalls auf innere Wahrnehmung unserer Körperhaltung gerichtet waren.


Frank führte uns durch Sitzmeditationen und Johannes verwöhnte uns mit einigen gehaltvollen Nachspeisen.

Neben unseren gemeinsamen Überlegungen, wie wir in Zukunft meditatives Zubereiten von Speisen mit einem achtsamen Alltagsleben in einem mehrtägigen Retreat verbinden können waren wir im ThinkCamp auch ganz praktisch aktiv: Küche putzen, Lebensmittel in Vorratsgläser abfüllen und ein Beet für die Aussaat vorbereiten.



Dabei konnten wir lernen, dass ein Kraut, dass in vielerlei Hinsicht nützlich sein kann, der Spitzwegerich (Hustensirup, hilft aber auch bei kleineren Verletzungen) fast an jeder Ecke und unter einfachsten Bedingungen wächst – und zwar in großen Mengen. Und was meint Ihr, wie anstrengend es sein kann ein kleine, gerade mal 10 cm hohe Eiche aus dem Beet zu graben! Ich hätte nie gedacht wie lang die Wurzel eines solchen‚ Baby-Baumes‘ schon ist.


Dazu kam noch die wundervolle Natur im Unteren Oderbruch: die Robinien standen in voller Blüte und dufteten, Nachtigallen waren die ganze Nacht über aktiv mit ihren bezaubernden Liedern. Wir haben die Zeit ThinkCamp - Gut Herzershof sehr genossen und uns damit auch eine kleine Auszeit vom Stadtleben geschenkt.


Am Ende der / Tage fühlten wir uns reich beschenkt. Wir planen im Oktober wiederzukommen – mit einigen Freunden, Kollegen, Weggefährten – um dann unsere Ideen für Gemeinschaftsretreat in größerer Runde weiterzuentwickeln.


Wir werden Euch berichten. Frank

Comments


bottom of page